Wassersport am Chiemsee: Ausflüge auf dem "bayerischen Meer"

Segeln am Chiemsee

Der Chiemsee zählt bereits seit vielen Jahren zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Hier finden Sie eine große Vielzahl von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und anderen Unterkünften. Damit haben Sie eine perfekte Ausgangsbasis, um zu Aktivitäten auf dem Wasser aufzubrechen – schließlich ist diese Region für die zahlreichen Wassersport-Möglichkeiten bekannt.

Mit dem Segelboot über den Chiemsee

segeln

Wenn Sie sich für den Segelsport begeistern, müssen Sie nicht mit dem eigenen Boot anreisen. Stattdessen können Sie sich auch bei einem der rund um den Chiemsee verteilten Anbieter ein Boot leihen und damit zu einem kurzen oder längeren Törn aufbrechen. Für Anfänger werden zudem Kurse angeboten, unter anderem in der Segelschule Seebruck, in der Yachtschule Prien oder in der Wassersportschule Chiemgau. Zudem gibt es spezielle Angebote wie die Candle-Light-Cruise oder eine Segelpartie in den Sonnenuntergang.

Unterwegs mit Kajak, Kanu, Schlauchboot und Floß

Kanu

Falls Sie sich eher für ein wenig mehr Aktivität auf dem Wasser begeistern, können Sie sich natürlich auch mit dem Kanu oder mit dem Kajak auf den See begeben. Beim Parker Outdoor Übersee sowie in der Surfschule in Bernau haben Sie die Möglichkeit, ein Kajak zu leihen und sich mit Hilfe der Paddel auf den Weg zu machen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Kanutouren, die von der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH sowie den örtlichen Touristeninformationen organisiert werden. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Ausflügen, die nur einen Tag lang dauern oder sich über mehrere Tage erstrecken. Erfahrung oder Vorkenntnisse benötigen Sie nicht, somit dürfen Sie sich selbst als Anfänger auf eine interessante Tour freuen, bei der Sie gemeinsam mit einem Führer die Natur rund um den Chiemsee aus einer ungewöhnlichen Perspektive entdecken. Eine Brotzeit auf der Fraueninsel oder der Herreninsel darf bei einer solchen Tour natürlich nicht fehlen.
Weitere Möglichkeiten den Chiemsee zu Wasser zu erkunden haben Sie mit dem Schlauchboot und dem Floß (z.B. auf der Alz), beim Rafting an der Tiroler Ache sowie mit dem Ruderboot, Tretboot oder Elektroboot. Bootsverleihe befinden sich rund um den See. Gerne teilen wir Ihnen den Boosverleih in der nächsten Umgebung mit oder geben Ihnen Ratschläge für eine Bootstour.

Windsurfen, Kiten und SUP: Spaß und Aufregung auf den Boards

Kitesurfen

Windsurfen zählt bereits seit vielen Jahren zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen bei Urlaubern und Einheimischen. In der Surfschule Chiemsee können Sie sich ihr Equipment ausleihen. Wer es noch rasanter bevorzugt und Kite-Surfing sein Hobby nennt, findet in Übersee, BernauChieming und Seeon Kitespots. Allerdings gilt der Chiemsee als anspruchsvolles Revier und Anfänger sollten sich hier nicht ausprobieren. Informationen gibt es bei Kiteboarding Chiemsee.
In den vergangenen Jahren ist zudem das sogenannten Stand Up Paddling (SUP) immer beliebter geworden. Die nötige Ausrüstung für beide Varianten gibt es selbstverständlich vor Ort, entweder in der SUP Chiemsee oder in der Surfschule in Bernau.  Wenn Sie sich im Urlaub zum ersten Mal auf ein solches Board trauen wollen, haben Sie hier also die Chance dazu. Ein besonderes Erlebnis ist auch SUP Yoga, hier wird das SUP Board zur Yogamatte und Sie bringen direkt auf dem Wasser Körper und Geist in Einklang.

Viele Möglichkeiten zum Schwimmen und Baden

schwimmen

Vor allem dann, wenn die Sonne scheint, zieht es viele Urlauber an das Ufer des Chiemsees oder der unliegenden Seen. Von Ihrer Ferienwohnung ist es auf keinen Fall sehr weit bis zur nächsten Bademöglichkeit, schließlich gibt es rund um das "Bayerische Meer" eine ganze Reihe von Strandbädern mit Angeboten wie Beachvolleyball, Beachsoccer und Kinderspielplätze. Badeinseln in Form von großen Eisbergen finden Sie vor BernauRimsting und jährlich wechselnd in Gstadt und Breitbrunn. Wasserskilauf ist in Kiefersfelden und am Walchsee möglich.
Falls das Wetter hingegen nicht zum Schwimmen im See einlädt, finden Sie rund um den Chiemsee auch mehrere Alternativen unter dem Dach. Dazu zählen etwa das Erlebnisbad Prienavera in Prien, die Chiemgau Thermen in Bad Endorf, das BernaMare Hallenbad oder die wunderschöne Therme in Bad Aibling, rund fünf Kilometer westlich von Rosenheim. Alles in allem können Sie also zu jeder Jahreszeit abtauchen und den Alltag vergessen – bei einem Sprung ins Wasser werden Sie sich ganz bestimmt gut erholen.

Zusätzliche Alternativen für den entspannten Urlaub: Angeln

Angeln

Falls Sie sich nicht unbedingt für sportliche Aktivitäten auf dem Wasser begeistern können, ist es am Chiemsee natürlich auch möglich, die Angelrute auszuwerfen. Den Angelschein für den Chiemsee (Kosten: 20 Euro pro Woche) erhalten Sie im Infocenter Chiemsee-Alpenland in Bernau, abends können Sie den frischen Fisch dann in Ihrer Ferienwohnung genießen. Hier haben wir noch mehr Infos zum Angeln am Chiemsee zusammengestellt.
Alternativ dazu können Sie sich natürlich auch in einer der chilligen Strandbars erholen. Hier finden Sie den ganzen Sommer über nicht nur kühle Getränke oder leckere Cocktails, sondern auch DJ-Abende oder Kinofilme unter freiem Himmel. Ein ganz besonders beliebter Ort für Ausflüge ist übrigens der Grillplatz der Schlosswirtschaft auf der Herreninsel. An schönen Tagen haben Sie hier die Möglichkeit, mit einem Elektroboot oder einem Segelboot direkt vor der Insel zu ankern.

Umfangreiches Programm für Wassersportler

Regatta

Sowohl Urlauber, die sich für Aktivitäten am und auf dem Wasser begeistern als auch Touristen, die auf der Suche nach einem Kurs für Anfänger sind, finden am Chiemsee die passenden Angebote. Wenn Sie segeln oder surfen lernen wollen, gibt es zahlreiche Anlaufstellen, darüber hinaus haben Sie auch die Chance, sich beim Schwimmen im See zu erholen. Eine eigene Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in dieser Region ist ein hervorragender Ausgangspunkt für entspannte Tage in dieser Gegend, in der Sie neben dem Wassersport noch viele weitere Dinge unternehmen können.