Altes Schloss Herrenchiemsee
Altes Schloss Herrenchiemsee
Beschreibung

Der Chiemsee mit seinen Sehenswürdigkeiten Herrenchiemsee und Frauenchiemsee liegt auf Platz 35 unter den TOP 100 der Deutschen Sehenswürdigkeiten!

Augustiner-Chorherrenstift, oder auch "Altes Schloss" genannt

Mit der Ankunft von irisch-kolumbianischen Mönchen nahm die 1200jährige Klostergeschichte auf Herrenchiemsee seinen Anfang. Der Salzburger Erzbischhof errichtete 1130 das Augustiner-Chorherrensitft, dass laufend erweitert und modernisiert wurde. Das heutige Klostergebäude wurde im Barock errichtet und umfasst vier Flügel. Im Zuge der Säkularisation ging das Kloster in Privatbesitz über. Die Herreninsel wurde versteigert! Wertvolle Gegenstände wurden verkauft, Statuen im Chiemsee versenkt. Die Säle der Klosteranlage wurden nicht zerstört und sind uns bis heute erhalten geblieben. Eine Brauerei wurde im Schiff des Doms eingerichtet, die Türme des Doms abgerissen.

Im August 1948 tagte hier das Verfassungskonvent, um den Entwurf für das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland zu erarbeiten.

Besichtigen Sie im "Alten Schloss" das Museum mit den vier Bereichen:

  • Museum "Vom Kloster zum Königsschloss" mit dem barocken Bibliothekssaal von Johann Baptist Zimmermann

  • Prunkräume im Fürstenstock (Kaisersaal, Gartenzimmer)

  • Privaträume König Ludwigs II.

  • Museum "Der Weg zum Grundgesetz – Verfassungskonvent Herrenchiemsee 1948"

Außerdem sind zwei Gemäldegalerien "Maler am Chiemsee" und "Julius Exter" einen Besuch wert.

Öffnungszeit:
April-Ende Oktober: 9-18 Uhr
Ende Oktober-März: 10-16.45 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember

©Bildmaterial: Ulli Seer

Ort: Chiemsee
Straße: Altes Schloss
Telefon: 08051 68870